Handyhalterung für dein Fahrrad

Das sonnige Wetter lädt zu einer Fahrradtour ein und eines darf nicht fehlen: dein Smartphone. Beim Fahrradfahren nutzt du es nicht nur als Wegweiser, sondern auch als Fitness-Tracker oder Soundmachine. Umso wichtiger ist es, dass das Smartphone gut mit einer Handyhalterung für das Fahrrad befestigt ist. In unserem Beitrag stellen wir dir die gängigen Handyhalterungen für den Fahrradlenker vor.

Deine Vorteile mit einer Handyhalterung fürs Fahrrad

Das Smartphone als Universalgerät ersetzt manch anderes Gerät wie Wecker oder Radio. Beim Fahrrad ersetzt das Handy mit der passenden App den Fahrradcomputer. Mit Navi-Apps findest du immer den direkten Weg zum Ziel. Ein Verfahren im unbekannten Terrain gehört der Vergangenheit an. Lästige Karten, die gedreht und gewendet werden müssen oder bei schlechten Wetter versagen, halten dich nicht länger von einer entspannten Tour ab. Da das ständige Herausfummeln des Handys während der Fahrradfahrt nervig ist, ist es äußerst praktisch, das Smartphone mit einer Halterung am Fahrradlenker zu montieren. Dies reduziert deine Zwischenstopps und du nutzt deine Fahrrad-App gefahrlos. Die Handyhalterung für dein Fahrrad passt auch an Motorräder oder Quads. Mit etwas Geschick montierst du deine Fahrradhalterung für Smartphone am oberen Teil der Querstange deines Fahrradrahmens. Wie du beim Fahrrad fahren den Überblick über dein Smartphone behältst, ohne den Blick für die Straße zu verlieren, liest du in unserem Beitrag.

Fahrrad Halterung Handy

Fahrrad Handyhalterung in verschiedenen Modellen

Bikeholder SmartphoneEs sitzt, wackelt und hat Luft: Fahrradhalterungen für Handy und Smartphone können eine kippelige Angelegenheit sein. Mit einer festsitzenden Handyhalterung für dein Fahrrad bleibst du auf das Fahren konzentriert und bedienst dein Smartphone kinderleicht. Viele Modelle lassen sich individuell einstellen oder ins Querformat drehen. Damit du deine Fahrradtour entspannt genießt, achte beim Kauf einer Handyhalterung fürs Fahrrad auf ein paar Details. Generell gibt es zwei Typen von Handyhalterungen fürs Fahrrad: universale und spezielle Fahrradhalterungen. Wir stellen dir diese Halterungen genauer vor.

Universale Handyhalterungen fürs Fahrrad

Handy Halterung Fahrrad LenkerUniversale Handyhalterungen für das Fahrrad unterscheiden sich von den speziellen Fahrradhalterungen dadurch, dass sie passend für jedes Handy sind. Egal ob du heute ein Samsung Galaxy S5 Mini einspannst oder morgen ein iPhone 6 Plus , in diese Handyhalterungen passt jedes Smartphone. Die meisten Fahrradhalterungen haben eine Klemme, in welche du das Handy einspannst. Deshalb ist es egal, welche Größe dein Smartphone hat, diese Handyhalterungen sind individuell anpassbar. Die Handyhalterung wird typischerweise am Fahrradlenker befestigt. Meist hat die Fahrradhalterung dazu eine schraubbare Klemme, sodass du sie mit einem Inbus- oder Schraubenschlüssel am Fahrradlenker festschraubst. Für das Apple iPhone 6/6S empfehlen wir die Fahrradhalterung von Haicom. Mit dem schwenkbaren Kugelgelenk positionierst du dein iPhone so, wie du es brauchst. Du hast kein iPhone? Kein Problem! Für andere Smartphones empfehlen wir dir die Haicom Grundhalterung ohne spezifische Schale. In unserem Zubehörshop findest du unter deinem Handy die passende Halterschale dazu, z.B. die Samsung Galaxy S7 Halterschale.

Es gibt auch Handyhalterungen, die du werkzeugfrei an den Lenker anbringst. Diese sind meist geklickt oder sind am Fahrradlenker festgebunden und bestehen meist aus einem flexiblen Material wie Silikon. Das Silikonband wird um die Ecken des Smartphones gespannt, während die Klemme aus Kunststoff für Stabilität sorgt. Handyhalterungen fürs Fahrrad wie die Finn-Halterung sind super, wenn du mehrere Räder hast und zwischen denen die Halterung häufig wechselt.

 
Jetzt im Shop umsehen
 

Spezielle Fahrradhalterungen fürs Smartphone

Mit einer speziellen Fahrradhalterung passt nur dein Handy. Der Trick liegt nämlich darin, dass dein Smartphone mit einem Case ausgestattet wird, welches eine bestimmte Passform für die Lenkerhalterung hat. Nur dein Smartphone mit diesem Ridecase passt in die festgeschraubte Fahrradhalterung. Damit sitzt dein Handy im Ridecase stabil und sicher auf dem Halterungskopf. Zum Abnehmen zeihst du dein Smartphone aus der Handyhalterung und klickst es für eine Radtour ein. Ein weiterer Vorteil dieses Halterungssystems ist, dass das Ridecase als zusätzlicher Schutz für dein Smartphone agiert. Die Handyhülle ist robust, stoßfest und bei preisintensiveren Modellen wasserdicht. Wenn du ein richtiger Outdoor-Radsportler bist, empfehlen wir dir robuste Halterungen, die deinem Smartphone zusätzlichen Schutz vor Wasser und Dreck bieten.

Handy Halterung Fahrrad

Alternativen zur Fahrradhalterung für Smartphones

Handyhalterung für FahrradNutzt du dein Smartphone nicht zum navigieren während der Fahrradfahrt oder betreibst Extremsport, musst du es nicht am Lenker montieren. Wenn du dein Smartphone in Reichweite haben willst, empfehlen wir dir passende Handytaschen. In einem Mobilize Sportamband mit durchsichtiger Tasche wirfst du einen schnellen Blick auf dein Display, ohne vom Rad abzusteigen. Ein weiterer Pluspunkt für das Sportarmband ist, dass dein Handy vor Wasser und Schmutz geschützt ist. In einer sportlichen Gürteltasche lässt sich das Smartphone gut verstauen. Der Rock Sports Waist Bag bietet dankt seinem dehnbaren Neopren Platz für jedes Smartphone. In Neonfarben und mit Reflektionsstreifen sorgt das Handy-Fitnesszubehör für zusätzliche Sicherheit, so wirst du im Straßenverkehr nicht übersehen.

Mangelhafte Handyhalterungen fürs Fahrrad

Von selbstgebastelten Handyhalterungen fürs Fahrrad mit Gummis oder Panzertape raten wir dir ab. Solche Konstruktionen halten nicht lang und dein Smartphone fliegt schneller über den Lenker, als du „Fahrradhalterung“ sagen kannst. Auch von wackeligen Gummiband-Schlingen solltest du lieber die Finger lassen, wenn du keine Spider-App installieren willst. Geht dein Smartphone zu Bruch, dann erhältst du in unserem Shop garantiert das passende Ersatzteil!

Das könnte dich auch interessieren

Wintertipps fürs Handy: So stirbt dein Handy keine... Ski fahren, Glühwein trinken, Schneemann bauen - im Winter lassen wir es uns gut gehen. Allerdings gilt dies nicht für Smartphones, denn die eisige Kä...
iPhone 3G & iPhone 3GS Akku wechseln Das iPhone 3G und das iPhone 3GS haben schon ein paar Jahre auf dem Buckel, aber vor allem das iPhone 3GS ist immer noch ein Spitzengerät. Es war mit ...
iPhone 4 & iPhone 4s Akku wechseln Das iPhone 4 und iPhone 4s sind jetzt seit 2010 bzw. 2011 auf dem Markt und bieten selbst heute noch alles was man an einem Smartphone wirklich brauch...