Bluetooth Freisprecheinrichtung

Warum eine Bluetooth Freisprecheinrichtung?

Es gibt einige Gründe, die für eine Bluetooth Freisprecheinrichtungen sprechen.

Bluetooth Freisprechanlagen sind praktisch und entlastend

Zuallererst sind Freisprechanlagen sehr komfortabel. Es ist nicht nur ermüdend, sondern auch geradezu belastend, ständig das Handy oder Smartphone ans Ohr zu halten. Bei einem Spaziergang, vor allem mit dicker Jacke, nervt es schnell, ständig einen Arm an den Kopf zu beugen und sein Telefon festzuhalten. Doch auch wenn man zuhause telefoniert ist es überaus praktisch, beide Hände frei zu haben – man kann neben dem Telefonieren noch andere Tätigkeiten ausführen, etwa gleichzeitig einen Computer bedienen. In jedem Fall ist eine Freisprechanlage sehr befreiend, wenn permanent die Hände nicht damit beschäftigt sind, ständig das Telefon festzuhalten.

Freisprechanlagen schonen die Gesundheit

bluetooth freisprecheinrichtung
Ein zweiter gewichtiger Grund, der für Freisprechanlagen spricht, ist die Minderung der Handystrahlung. Man vermeidet es, das Telefon direkt ans Ohr zu halten, womit die elektromagnetischen Strahlen nicht direkt auf den Kopf trifft. Auch wenn deren Auswirkungen in Wissenschaft und Industrie noch heftig diskutiert werden, ist es quasi ein Fakt, dass manche Menschen sehr sensibel auf diese Strahlung reagieren. Da die Langzeitrisiken von Handystrahlen noch nicht abschließend erforscht sind, kann es nur vernünftig sein, sich nicht zu viel direkter Strahlung auszusetzen. Dafür sind Freisprechanlagen optimal.

Freisprechanlagen erlauben Telefonate während der Autofahrt

In fast ganz Europa ist es verboten, am Steuer zu telefonieren. Wer dagegen verstößt und erwischt wird, muss mit saftigen Bußgeldern aufgrund von Verstößen gegen Verkehrsordnungswidrigkeitsgesetze rechnen. In Deutschland wird diese Ordnungswidrigkeit gegenwärtig mit 60 € und einem Punkt geahndet, wobei dabei das Telefon noch nicht einmal in die Hand genommen oder gar berührt werden darf. In anderen Ländern fallen die Strafen noch weitaus höher aus. In Dänemark oder den Niederlanden sind gar Bußgelder von mehr als 200 € fällig. Somit ist eine Freisprecheinrichtung die einzige legale Möglichkeit, während der Autofahrt telefonieren zu können.

Dies sind wesentliche Gründe, warum Freisprecheinrichtungen entwickelt und auf den Markt gebracht worden sind.

Wie funktioniert eine Bluetooth Freisprechanlage?

Die ersten Freisprechanlagen waren üblicherweise Headsets, die mit einem Kabel mit dem Handy verbunden waren. Headsets funktionieren wie Kopfhörer oder Ohrstöpsel, während ein kleines Mikrofon in Nähe des Mundes angebracht ist. Die Bedienung erklärt sich von selbst – man kann etwa fahren und gleichzeitig telefonieren, ohne das Handy oder Smartphone in der Hand halten zu müssen. Ein typischer Vertreter eines solchen Bluetooth Headsets ist etwa das Rock Mumo Bluetooth Stereo Headset. In der Regel sind die allermeisten Bluetooth Freisprecheinrichtungen mit den handelsüblichen Smartphones kompatibel. Es sollte nur darauf geachtet werden, dass das Smartphone oder Handy über Bluetooth verfügt – allerdings ist das absoluter Standard. Es gibt auch bekannte Markenhersteller, die qualitativ hochwertige Bluetooth Freisprechanlagen entwickeln, etwa Samsung mit dem Bluetooth Headset EO-MG900 oder Nokia mit dem Bluetooth Headset BH-110.
Einige der neueren Bluetooth Freisprecheinrichtungen, insbesondere für das Auto, benötigen auch keine Headsets mehr. Diese sind Bluetooth Lautsprecher, welche die Stimme deines Gegenübers hörbar machen. Diese verstärken die Gesprächssignale und geben, wie eine Art kleiner Radioempfänger, die Stimme des Gesprächspartners laut im Auto wieder. Zum anderen werden vermehrt die Bluetooth Freisprechanlagen verwendet, die durch einen Transmitter mit dem Autoradio verbunden sind, womit du deinen Gesprächspartner durch die Autolautsprecher hörst. Ein gutes Beispiel für eine solche Freisprechanlage ist die Bluetooth Freisprechanlage Jabra Drive, welche an der Sonnenblende des Autos befestigt wird. Ein Vorteil dieser Art von Bluetooth Freisprechanlage ist, dass sie wesentlich schonender für das Ohr sind, weil die Schallwellen nicht direkt in die Ohrmuscheln treffen.

Kabel-Freisprechanlage versus Bluetooth Freisprechanlage

Vorteile einer Bluetooth Freisprechanlage

Grundlegend kann man sagen, dass eine Bluetooth Freisprechanlage mittlerweile auf jeden Fall einer Freisprechanlage mit Kabel vorzuziehen ist. Ohne dass Kabel stören, sowohl beim Autofahren als auch bei anderen Tätigkeiten. Wer Freisprechanlagen mit Kabel verwendet, kann das oft nervige Kabelgewirr. Man weiß oftmals nicht, wohin mit dem Telefon, ohne dass die Kabel irgendwo im Gesicht oder anderweitig am Körper hängen. Mit einer Bluetooth Freisprechanlage kann man das Telefon verstauen oder hinlegen, wo man möchte – ein eindeutiger Pluspunkt in Sachen Komfort. Falls du vorhast, dir eine Bluetooth Freisprechanlage zuzulegen, achte auf jeden Fall darauf, dass du dein Telefon per Sprachsteuerung bedienen kannst. Dies ist im täglichen Gebrauch praktisch, während dem Autofahren nur möglich. Ein weiterer Vorteil von Bluetooth Freisprechanlagen ist, dass man damit auch mehrere Smartphones oder Handys gleichzeitig koppeln kann, was mit einer Kabel-Freisprechanlage nicht funktioniert. Dies ist ideal für Meetings oder Konferenzschaltungen.

Nachteile bei einer Bluetooth Freisprechanlagen

Es stellt sich die Frage, ob es auch Nachteile bei Freisprechanlagen gibt. Ja, die gibt es, wenn auch nur marginal.
Noch vor wenigen Jahren war oftmals die Tonqualität bei Bluetooth Freisprecheinrichtungen schlechter, als wenn man das Telefon direkt ans Ohr hält oder ein verkabeltes Headset verwendet. Sehr häufig hat man ein Echo gehört oder ist das Gespräch ist auch mal schnell abgebrochen. Auch heute noch können in Gegenden mit schwachem Empfang die Verbindungen mit Bluetooth manchmal eine Verschlechterung der Gesprächsqualität mit sich führen, als wenn man direkt am Ohr telefoniert. Jedoch hat sich die Tonqualität von Bluetooth Freisprechanlagen in den letzten Jahren sehr stark verbessert. Ein weiterer Grund, der gegen Freisprechanlagen mit Bluetooth spricht, ist der, dass eine separate Stromquelle benötigt wird. Wenn der Akku leer ist, können auch keine Gespräche mehr geführt werden. Doch auch dieses Argument kann man heute stärker entkräften als noch vor wenigen Jahren, da die Akkus sehr lange halten und meist recht komfortabel über USB aufgeladen werden können.

Bluetooth Freisprecheinrichtung fürs Auto nachrüsten

Optimale Bluetooth Freisprecheinrichtungen für die Autofahrt sind kleine Clips, die du bequem an der Sonnenblende oder Armaturenbrett befestigen kannst. Dabei können diese Freisprechanlagen kinderleicht montiert und in kürzester Zeit in einem anderen Fahrzeug montiert werden, in der Regel sind diese sehr sensibel und zeichnen sich durch sehr gute Sprachqualität aus, sodass auch bei weniger gutem Empfang auf abgelegenen Landstraßen noch genügend Signale an das Ohr des Fahrers gelangen. Diese Freisprecheinrichtungen verfügen in der Regel über ein integriertes Mikrofon zum Sprechen, deinen Gesprächspartner hörst du über deine Musikanlage im Auto. Beim Freisprechen über die Autolautsprecher können somit auch Mitfahrer auf den hinteren Sitzen die Gespräche mithören. Und zu guter Letzt werden praktischerweise durch die Transmittersignale die Lautstärke des laufenden Autoradios bei einem ankommenden Anruf automatisch abgesenkt. Ein hervorragender Allrounder für eine Autofreisprecheinrichtung, der mit allen gängigen Smartphones kompatibel ist, ist die Bluetooth Freisprechanlage Supertooth Buddy Visor.

Das könnte dich auch interessieren

iPhone X | Zubehör & Ersatzteil Guide Das iPhone X ist seit dem iPhone 6 (2014) das erste iPhone mit einem komplett überarbeiteten Design. Durch diese Neukonzeption des iPhone X, ist es in...
Tatsächlicher Datenverbrauch bei Navigations Apps ... Bei der Recherche für diesen Ratgeber sind wir besonders beim Thema Datenverbrauch im mobilen Netz auf sehr viel Unsinn gestoßen. Scheinbar macht sich...
Powerbank – Das perfekte Smartphone- und Handy Lad... Was ist eine Powerbank? Eine Powerbank dient dazu, von unterwegs leere Akkus von Handys oder Smartphones wieder zu laden, ohne eine Steckdose zu be...