Samsung Galaxy Gear Smartwatch

Die Vorstellung der Samsung Galaxy Gear Smartwatch scheint immer näher zu rücken. Samsung hat angekündigt, die Smartwatch auf der IFA 2013 in Berlin vorzustellen.

Samsung Galaxy Gear
Foto: scobleizer / flickr.com

Samsung Galaxy Gear Smartwatch auf IFA 2013 in Berlin

Samsung hat laut Bloomberg angekündigt, dass das Projekt Smartwatch auf der IFA 2013 am 4. September in Berlin vorgestellt werden soll. Bereits Ende Mai ist das Patent auf eine Smartwatch von Samsung beantragt worden, wie erst jetzt bekannt wurde. Intern wird das Projekt unter SM-V700 vorangetrieben. Erstmals wird mit der Samsung Galaxy Gear Smartwatch die Steuerung von Anrufen, das Schreiben von Emails und das Surfen im Internet am Handgelenk möglich sein. Natürlich steht das Produkt mit anderen Entwicklungen der Konkurrenz im Wettbewerb. Samsung möchte sich hier als erster Hersteller am Markt positionieren und somit die Mitbewerber unter Druck setzen.

Ausstattung ähnlich wie bei Smartphones

Erste Details zur Ausstattung der Samsung Galaxy Gear Smartwatch soll es auch schon geben. Dies sind aber bisher nicht offiziell bestätigt da sie aus einer anonymen Quelle kommen. So soll ein Dualcore-Prozessor mit 1.5 GHz Taktung in Kombination mit 1 GB RAM zum Einsatz kommen. Das Display wird eine Diagonale von knapp 1.7 Zoll aufweisen und dabei eine Auflösung von 320 x 320 Pixeln bieten. Auch eine Kamera mit 2 Megapixel ist mit an Bord. Wie sich die Bedienung der Kamera gestaltet, ist bisher noch nicht bekannt. Verbindungen zum Datenaustausch sind via Bluetooth und NFC möglich.

Fazit

Die Idee, das Handy an das Handgelenk zu verlagern oder zumindest die wichtigsten Funktionen aktueller Smartphones auszulagern, ohne das Handy jedes Mal aus der Tasche nehmen zu müssen, ist sicherlich schon so alt, wie das Handy selbst. Denn nichts hat sich in der Entwicklung der letzten Jahre so rasant verändert wie die Größe der Smartphones. Waren Handys zu Beginn des Jahrtausends noch relativ klein und mit – aus heutiger Sicht – wenigen Möglichkeiten versehen, so sind aktuelle Smartphones tragbare Computer mit einer Ausstattung, wie sie vor einigen Jahren noch nicht einmal bei Laptops üblich gewesen ist. Vor allem für mobile und quasi online lebende Menschen wird die Smartwatch ein interessantes Feature sein. Und mit der Ansteuerung via NFC sind auch neuen Möglichkeiten im Shopping keine Grenzen gesetzt. So könnte beispielsweise beim Schlendern in der City Werbung von Stores, an denen mal gerade vorbei läuft auf der Samsung Galaxy Gear Smartwatch erscheinen und so auf neue Art Kundengruppen erschließen, die bisher vielleicht achtlos vorbei gelaufen wären. Es bleibt aber auch abzuwarten, inwieweit das „Handy am Handgelenk“ die digitale Beschleunigung voran treiben wird. Bereits jetzt sind viele, vor allem junge Menschen, immer und überall vernetzt.

Spannend ist auch, was die Konkurrenz von AppleNokia Sony oder LG unternehmen wird, um gegen Samsung Galaxy Gear Smartwatch zu bestehen und damit Ihnen in diesem lukrativen Bereich keine Umsätze verloren gehen.
Update 28.08.2013
Nun ist es offiziell auch von Samsung bestätigt: Galaxy Gear ist der Name der Smartwatch und die Vorstellung wird am 04. September 2013 im Rahmen der IFA in Berlin erfolgen. Details zu Ausstattung sind so bestätigt worden, wie von diversen Quellen im Vorfeld bereits vermutet. Nur der Einsatz eines flexiblen Displays ist definitiv verneint worden.

Related Post