iPhone 5c vorgestellt Apple Keynote

iPhone 5c vorgestellt

Gerade wurde das iPhone 5c vorgestellt auf der Apple Keynote am 10. September und wir haben bereits die ersten passenden iPhone 5c Zubehör Artikel im Sortiment. Das Angebot wird dabei in den kommenden Tagen noch ausgebaut und dann so umfassend sein, wie für den Vorgänger iPhone 5 Zubehör.

iPhone 5c kann vorbestellt werden

Bereit seit heute kann das neue iPhone 5c in Deutschland bei den Providern T-MobileVodafone, O2 und im Apple Online Store vorbestellt werden. Dabei könnte die Wahl des Providers auch entscheidend sein, wenn es darum geht, dass man LTE nutzen möchte. Hier muss mit einer gewissen Verzögerung gerechnet werden. Die Auslieferung der ersten Geräte soll am 20. September erfolgen.

Bunt ist Programm

Für alle, die es bunt im Leben lieben, bietet Appel mit dem iPhone 5c jetzt den richtigen Begleiter. Das Rückteil ist aus einem Block Polycarbonat gefertigt und kann daher in verschiedenen trendigen Farben bestellt werden. Sonst kann sich die Ausstattung aber auch im Vergleich zum iPhone 5s durch aus sehen lassen. Das Display hat 4 Zoll mit 1136 x 640 Pixeln. Der RAM ist 1 GB groß und die Taktung des Apple A6 ARMv7 Chip mit 2 x 1 GHz ist identisch mit dem iPhone 5. Die Kamera bietet 8 Megapixel.

iPhone 5c vorgestellt / Quelle: theverge.com
iPhone 5c / Quelle: theverge.com

Nur beim Gewicht legt das iPhone 5c vorgestellt mit 20 g mehr Gewicht als iPhone 5 und iPhone 5s etwas zu. Das ist vor allem der Materialauswahl geschuldet und weniger der Ausstattung. Bluetooth 4.0 und LTE sind ebenfalls an Bord. Von NFC ist jedoch keine Rede in der offiziellen Ausstattungsliste.

Preise relativ hoch

Wer jetzt gehofft hat, dass das iPhone 5c als günstiges Einsteiger Smartphone für um die 300 Euro angeboten wird, muss sich leider enttäuscht sehen. Mit Zweijahresvertrag sind mindestens 29,95 Euro monatlich fällig und die freie Version schlägt gar mit 599 Euro zu Buche und das für die kleine 16 GB-Version.