iOS7 auf Apple Keynote vorgestellt

iOS7 auf Apple Keynote vorgestellt

Kein Event ist in diesem Jahr so erwartet worden wie das gestrige Apple Keynote. Im Rahmen der heutigen Keynote hat Apple unter anderem auch das lang erwartete Update eines iOS6 auf iOS7 vorgestellt. Vor allem bei Entwicklern war die Version iOS7 schon seit längerem als Beta-Version installiert gewesen und lief erstaunlich stabil.

iOS7 ab 18. September zum Download angeboten

Mit der Einführung der iOS7 kommt auch die 64-Bit-Architektur, die das iPhone 5s unterstützt erstmals voll zur Geltung. Bereits ab dem 18. September wird iOS7 als Download verfügbar sein. So werden iPhone 5c, iPhone 4s, iPhone 4, iPad 2, iPad 3, iPad 4, iPad mini und iPod ab der 5th generation unterstützt.

200 neue Features mit iOS7

Mit über 200 neuen Features kann es aus die umfassendste Überarbeitung der Geschichte von Apple gesehen werden, denn die neue Version hebt sich deutlich von den bisherigen Betriebssystemen ab. Markenzeichen sind vor allem die schlanke Linie und Verzicht auf überflüssiges Beiwerk. Auf der WWDC im Juni wurden die ersten Entwürfe vorgestellt und seit dem hat man über sechs Beta-Versionen schließlich zu der aktuell veröffentlichten Version gefunden. Dabei sind eine Menge Feinheiten noch überarbeitet worden, nicht ohne die Rückmeldung zahlreicher Beta-Tester. Apple gibt den Anspruch heraus, dass iOS7 das beliebteste Betriebssystem weltweit werden soll. Für die iOS Devices wird das sicherlich kein Problem sein. Ob sich aber aus dem Android-Lager Kunden abwerben lassen, muss einfach der Markt zeigen.

Wichtige Änderung: Schriftart

Die wichtigste Änderung im Rahmen der diversen Beta-Version bei der iOS7 betrifft die verwendeten Systemschriftarten und die Transparenz der Icons. Hatte man bisher Helvetica als Schriftart verwendet so ist eine besonders dünne Helvetica Schriftart jetzt zum Einsatz gekommen, die für die iOS7 extra entwickelt wurde.

Unterschiede des iOS7 Erscheinungsbild anhand des iPhone 5s / Quelle: theverge.com
Unterschiede des iOS7 Erscheinungsbild anhand des iPhone 5s / Quelle: theverge.com

Besonders ins Auge fällt das vor allem bei den bisherigen Buttons, die erschienen sind, wenn man beispielsweise ein Anruf beenden wollte aber aber den Sperrscreen wegschieben wollte. Durch die filigrane Schrift sieht man jetzt nur noch den reinen Text ohne jegliche Umrandung. Das an sich ist schon revolutionär in der Design Sprache, die Apple für die neue iOS7 verwendet.

Unlock Test iOS7 / Quelle: theverge.com
Unlock Text ohne Rahmen iOS7 / Quelle: theverge.com

Zeitnah folgt ein Update für alle weiten neuen Funktionen und unsere Einschätzung zu der neue iOS7, wenn wen diese direkt selbst testen konnten.