Google Nexus 7 jetzt verfügbar

Ab sofort wird das Google Nexus 7 Tablet in Europa als neue Version angeboten und damit auch in Deutschland zum Verkauf angebotenen. Mit einem Preis von 229 Euro ist sicherlich für viele User interessant.

Google Nexus 7 – mit 16 GB und 32 GB im Angebot

Das neue Google Nexus 7 kann ab sofort in zwei Versionen bestellt werden. Die Version mit 16 GB und WLAN wird für 229 Euro angeboten, die 32 GB Version mit WLAN für 269 Euro. Wem der Name jetzt bekannt vorkommt, ist trotzdem auf der richtigen Spur. Es gab bereits eine ältere Version des Google Nexus 7. Die neue 2013er Version des Nexus 7 kommt mit einem 7 Zoll Display und bietet 1920 x 1200 Pixel und dabei eine FullHD-Auflösung, die bereits ab 1080p vorliegt. Auch die Schärfe der Anzeige kommt mit 323 Pixel pro Zoll auch nicht zu kurz. Eine Besonderheit des Google Nexus 7 sind die beiden Stereo-Lautsprecher und der damit mögliche Surround-Sound, der von Fraunhofer abgestimmt worden ist.

Hardware sonst gut – auch UMTS und LTE möglich

Die Hauptkamera auf der Rückseite bietet 5 Megapixel, die Frontkamera für Videotelefonie 1.2 Megapixel- Verbindungen kann das Google Nexus 7 via Bluetooth 4.0, WLAN oder NFC aufnehmen. Möchte man UMTS oder LTE nutzen, so ist ein Aufpreis von 80 Euro gegenüber den oben genannten Preisen zu zahlen. Im Herzen des Google Nexus 7 schlägt ein Quadcore-Prozessor von Qualcom, unterstützt von 2 GB RAM.

Google Nexus 7 - Version 2013 - Quelle: giga.de
Google Nexus 7 – Version 2013 – Quelle: giga.de

Hersteller Asus

In früheren Jahren eher für PC Mainboards bekannt, hat sich ASUS zum Auftragsfertiger für andere Markenhersteller entwickelt und baut Smartphones und Tablets sowie Laptops in großem Stile.

Apps von Google vor installiert

Wie von Google nicht anders zu erwarten gewesen, sind die wichtigsten Google Apps wie Chrome, Gmail, Youtube, Hangout oder Google Now bereits vor installiert. Besonders interessant ist die Verknüpfung mit der Google Cloud, die ein plattformübergreifendes Arbeiten zwischen PC, Tablet und Smartphone möglich macht. Gleichzeitig hat Google natürlich auch die Gamer unter den Usern gedacht, so dass eine Vorbereitung für Google Play ebenso mit an Bord ist.

Google Nexus 7 Auslieferung mit Android 4.3

Mit dem Google Nexus 7 wird das erste Tablet mit dem neuen Android 4.3 ausgeliefert. Vorteile bietet die neue Version vor allem in Sachen Schnelligkeit und intuitiver Bedienung. Mit einem Gewicht von nur 290 Gramm ist es deutlich leichter als die meisten Konkurrenten. Neu ist auch die Möglichkeit, das Google Nexus 7 induktiv, also ohne Kabel, aufladen zu können. Das bieten bisher nur wenige Mitbewerber und vor allem nicht in der genannten Preisklasse.

Fazit

Das Google Nexus 7 ist preislich gesehen eher ein Einsteiger Tablet, muss sich aber was die Qualität des Displays betrifft nicht vor der Konkurrenz verstecken. Natürlich kann bei einem Preis knapp oberhalb von 200 Euro nicht die Topausstattung erwartet werden. Die Kameras zumindest sind von der Bildqualität eher mäßig und im unteren Mittelfeld anzusiedeln. Auch beim Abspielen der Videos bietet das Samsung Galaxy Tab 3 deutlich mehr Erweiterungen. Dafür ist der Prozessor relativ flink und sticht sogar das an sich nicht langsame iPad mini aus. Unsere Empfehlung für das Google Nexus 7 ist die 32 GB Version, erweitert um LTE und UMTS. Da liegt man mit 349 Euro noch immer gut im Rennen. Bereits jetzt zeichnet sich ab, dass die erste Edition der günstigeren Versionen im Google Play Shop ausverkauft ist und nur noch die teureren LTE-Versionen sofort lieferbar sind.

Related Post